Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Welche Sportarten kann man in der Schwangerschaft ausüben?

Schwangerschaft und Stillen

Anche in der Schwangerschaft kann körperliche Aktivität positive Wirkungen "schenken"

Leider ist heutzutage immer mehr die Tendenz verbreitet, die Schwangerschaft wie einen krankhaften Zustand zu sehen und zu leben.

In Wirklichkeit ist dieser Zeitraum des weiblichen Lebens etwas absolut Natürliches und sollte auch als solches gelebt werden, man sollte den Körper und die Ernährung  pflegen, aber ohne Angst und Übermaß.

Auch in der Schwangerschaft ist es also nicht nur möglich, sondern auch empfehlenswert, körperliche Aktivität zu betreiben (also im Fall von speziellen Problemen, bei denen es gut ist, die Meinung eines Spezialisten hinzuzuziehen).

Sich bewegen und Sport treiben hilft in der Tat den werdenden Müttern, die 9 Monate der Schwangerschaft besser anzugehen, und einige Beschwerden zu lindern, die während dieser Zeit auftreten können, wie:

  • das Gefühl, schwere Beine zu haben;
  • eine übermäßige Gewichtszunahme;
  • eine Erschöpfung des Rückens (die Muskeln zu stärken, besonders die neben den Rückenwirbeln, hilft in der Tat dem Rücken, das Gewicht des "dicken Bauches" zu tragen).

Die geeignetsten Sportarten und die zu befolgenden Regeln

Vor Beginn von jeder Art von Trainingsprogramm ist es immer gut, den Rat des Frauenarztes Ihres Vertrauens einzuholen, der auch die Notwendigkeit abwägen wird, einige Tests durchzuführen, um ein vollständiges Bild von dem Gesundheitszustand der Schwangeren zu bekommen.

Sobald man grünes Licht vom Frauenarzt bekommen hat, können die Frauen, die schon vor der Schwangerschaft körperliche Aktivität betrieben haben, damit wieder beginnen, aber mit einem langsamerem Rhythmus, auch in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft.

Für die anderen Frauen, die etwas sesshafter sind, ist es hingegen empfehlenswert, das Ende der ersten 3 Monate abzuwarten.

Aber welche sind die besten Sportarten in diesem Fall und welche sollten hingegen vermieden werden?

Im Allgemeinen sind alle körperlichen Aktivitäten in Ordnung, außer jene, die ein Risiko für Stürze oder Traumata am Bauch mit sich bringen (wie zum Beispiel die Sportarten, die "Körperkontakt" verlangen).

Ideal ist eine aerobe Aktivität von mittlerer bis leichter Intensität, wie:

  • Radfahren oder Heimtrainer;
  • Spaziergänge;
  • Yoga;
  • Aktivitäten im Wasser.

Da die Schwierigkeiten, die die Frauen in dieser Phase bemerken, vorwiegend mit dem Anstieg der Körpermasse zusammenhängen, sind alle Aktivitäten mit weniger Schwerkraft sehr geeignet (wie Schwimmen, Treadmill oder Gymnastik im Wasser zum Beispiel).

Im Wasser gibt es in der Tat das Gewichtsproblem nicht und auch die Gelenke werden weniger belastet.

In jedem Fall ist es immer gut, auf die Signale des Körpers zu achten, die unser Körper uns sendet, und das Training zu unterbrechen (und einen Arzt zu konsultieren), wenn Folgendes auftritt:

  • Schwindel;
  • Veränderungen des Herzschlags;
  • starkes Müdigkeitsgefühl;
  • Blutungen.

Während der Schwangerschaft muss der weibliche Körper einen höheren Nährstoffbedarf abdecken, vor allem dann, wenn man Sport treibt.

Wenn die Ernährung allein nicht ausreicht, kann man eine Nahrungsergänzung verwenden, mit speziellen Produkten.

In diesem Fall sind die geeignetsten Nahrungsergänzungsmittel jene, die Vitamine enthalten, Eisen  und Folsäure  (dieses Vitamin ist besonders nützlich in der Schwangerschaft, weil es zum Wachstum der mütterlichen Gewebe beiträgt und wichtig für die Prozesse der Zellteilung ist, die auf die Entwicklung des Fötus Einfluss haben).

Entdecken Sie die Auswahl an Kosmetika und Nahrungsergänzungsmitteln Dr. Giorgini mit nützlichen Pflanzen und Nährstoffen während der Phase der Schwangerschaft und Stillzeit.

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND