Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Wann und für wen werden Eisen-Nahrungsergänzungsmittel benötigt?

Schwangerschaft und Stillen

Es gibt mehrere Faktoren, die einen Eisenmangel hervorrufen können  

Eine “gesunde” Person, die eine ausgewogene Ernährungsweise befolgt, wird nur schwer einen Mangel entwickeln oder ein Eisen-Nahrungsergänzungsmittel benötigen.

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die auch den Konsum von einer hohen Menge an Lebensmitteln, die Eisen enthalten, beinhaltet (wie Leber, Fleisch, Fisch, getrocknete Hülsenfrüchte etc.), sollte an sich ausreichen, um den Tagesbedarf an diesem Nährstoff abzudecken.

Einige spezielle körperliche Zustände (Schwangerschaft und Stillzeit, starker Menstruationsfluss oder gesundheitliche Probleme, die die Aufnahmefähigkeit begrenzen etc.) oder eine zu restriktive Ernährung können dennoch einen Eisenmangel fördern.

Wir erinnern daran, dass dieser Nährstoff eine sehr wichtige Rolle für das Wohlbefinden unseres Körpers spielt: unter anderem dient er in der Tat dazu, die Bildung von roten Blutkörperchen und die Hämoglobinsynthese zu unterstützen.

Ein zu niedriger Hämoglobinspiegel im Blut ist häufig eines der Hauptsignale für einen Zustand der Anämie.

Einige Symptome eines Eisenmangels können sein:

  • starke Müdigkeit während der normalen täglichen Aktivitäten;
  • Schläfrigkeit;
  • wiederkehrende Kopfschmerzen;
  • übermäßige Blässe.

Schließlich sei auch daran erinnert, dass die Einnahme von einigen Medikamenten die Aufnahme von Eisen reduzieren kann und folglich unseren Körper einem Mangel aussetzen kann.

Eisen, Folsäure und Vitamine der B-Gruppe, die richtige Kombination für eine gute Ergänzung

Fast immer wird Schwangeren empfohlen, einige spezielle Nährstoffe zu ergänzen, um so bestens den angestiegenen Bedürfnissen des weiblichen Körpers in dieser besonderen Zeit gerecht zu werden.

Insbesondere wird schwangeren Frauen oft die Einnahme empfohlen von Nahrungsergänzungsmitteln auf Grundlage von Folsäure (nützlich für das Wachstum der mütterlichen Gewebe) und von Eisen  (das nicht nur wichtig für die Bildung der roten Blutkörperchen ist, sondern auch den Energiestoffwechsel fördert und dazu beiträgt, das Müdigkeits- und Erschöpfungsgefühl zu mindern).

Dennoch ist, wie oben erwähnt, die Zeit der Schwangerschaft nicht der einzige Moment, in dem unser Körper eine höhere Zufuhr von diesem Mineralstoff benötigen kann.

Die Faktoren, die eine Ergänzung von Eisen erforderlich machen können, sind in der Tat verschiedene und es ist die Aufgabe des Arztes des Vertrauens, diese herauszufinden.

In allen Fällen, in denen es notwendig ist, ein Eisen-Ergänzungsmittel zu verwenden, empfehlen wir, konzentrierte Produkte vorzuziehen, und die "angereicherte" Formulierungen haben, in denen also Eisen, Vitamine der B-Gruppe (insbesondere B6 und B12) und Folsäure enthalten sind, um eine synergistische Wirkung und eine höhere Wirksamkeit zu erzielen.

Entdecken Sie alle Nahrungsergänzungsmittel Dr. Giorgini, die Eisen, Vitamin B12 und andere Nährstoffe enthalten, die nützlich sind für die Synthese von Hämoglobin und für die normale Bildung der roten Blutkörperchen

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND