Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Propolis, das „Geschenk“ der Bienen

Beschwerden der Jahreszeit - Immunabwehr

Propolis ist eine von Bienen erzeugte harzähnliche Substanz, die heute in der Phytotherapie für die Herstellung von spray für den Hals oder in den Formulierungen einiger Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird.

Die Etymologie des Wortes „Propolis“ basiert auf der Kombination der griechischen Wörter pro e polis, was wörtlich bedeutet „zum Nutzen der Gemeinschaft“.

Aber was ist Propolis nun genau? Und in welchem Maße produzieren Bienen diese Substanz?

Zwischen August und Oktober nach der Pollenernte sammeln die sogenannten Trachtbienen  das in den Trieben und der Rinde mancher Bäume produzierte Harz.

Wenn diese Substanz zum Bienenstock transportiert wurde, wird sie von den Bienen verarbeitet und in Propolis umgewandelt, das dann als „Baumaterial“ dient, mit dem der Bienenstock winterfest gemacht wird, aber auch zur Abwehr schädlicher Mikroorganismen: „Damit der Bienenstock frei von Mikroben bleibt, wird Propolis auch als Wandbeschichtung eingesetzt, speziell in der Kammer der Bienenkönigin“ (F. Perugini Billi, Manuale di fitoterapia, Edizioni Junior).

 Propolis, Zusammensetzung und Besonderheiten

 Was macht Propolis so wertvoll?

Das gesammelte Harz wird von den Bienen mit ihren Verdauungssäften verarbeitet, deren Enzyme ihm verschiedene nützliche Substanzen entziehen können.

Propolis ist reich an:

  • Flavonoiden;
  • Polyphenolen;
  • Aromatischen Kohlenwasserstoffen.

Ebenso enthalten sind Spurenelemente (Kalzium, Kupfer, Eisen, Zink usw.), Provitamin A und Vitamine der Gruppe B.

Der „Reichtum“ des Propolis an Inhaltsstoffen war schon in der Antike bekannt und wurde auch genutzt, sowohl für kosmetische (Parfüms) als auch medizinische Zwecke.

Offensichtlich schrieben die Ärzte im alten Ägypten dem Propolis bakterizide Eigenschaften zu und verwendeten die Substanz für die Behandlung von Hautinfektionen und bei Problemen mit den Atemwegen.

Der griechische Arzt und Pharmazeut Dioskurides dagegen empfahl Propolis als Hustenmittel.

Seit den Siebziger Jahren konnte man in der westlichen Welt die Wiederentdeckung des Propolis beobachten, insbesondere auf dem Sektor der Naturprodukte.

Auch heute werden noch jedes Jahr zahlreiche wissenschaftliche Studien zu Propolis veröffentlicht, in denen Zusammensetzung und Eigenschaften weiter erforscht werden. In vielen Handbüchern der Phytotherapie wird geraten, diese Substanz „zur Vorbeugung und bei der Behandlung... von Erkältungskrankheiten“ einzusetzen  (F. Perugini Billi, Manuale di fitoterapia, Edizioni Junior).

Im Handel gibt es Propolisspray oder spezielle Nahrungsergänzungsmittel, die mit anderen Nährstoffen und Pflanzen angereichert sind, zum Beispiel sonnehut, eine wertvolle Unterstützung für ein gut funktionierendes Immunsystem.

Entdecken Sie alle Produkte von Dr. Giorgini auf Propolisbasis.

 

 

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND