Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Was sind ätherische Öle?

Naturkosmetik

Ätherische Öle sind stark flüchtige Substanzen, die dank dieser Eigenschaft mit Leichtigkeit unsere Nase erreichen. Wertvolle Flüssigkeiten mit intensivem Duft werden aus vielen Pflanzenarten extrahiert. Ihr Wert wird von Forschern und Ärzten immer mehr geschätzt (C. Valnet, Oli essenziali e aromaterapia, Rifreddo 2014).

Die Aromatherapie basiert auf der Annahme, dass jede Pflanze eine "heilende Seele" enthält. Diese Auffassung, gemäß der man aus den Pflanzen flüchtige Substanzen extrahieren kann, die in der Lage sind, das Wohlbefinden zu unterstützten, hat ihren Ursprung in sehr alten Traditionen.

Die wohltuenden Eigenschaften der ätherischen Öle können auf verschiedene Weise genutzt werden: 

  • Topische Anwendung (Massagen, Fußbäder, als Badezusatz). Für die Massage wird das ätherische Öl häufig einer Creme, neutralen Lotion oder vegetarischem Öl beigemischt.
  • Verbreitung über die Raumluft, um die Räume zu erfrischen und zu parfümieren, oder zur Inhalation;
  • Innere Anwendung. Einige ätherische Öle können auch Lebensmitteln beigefügt werden, um diese zu aromatisieren, oder man nimmt sie ein, in dem man einige Tropfen auf einem Teelöffel Honig oder einem Würfel Zucker gibt.

Doch wie ist der Wirkmechanismus der ätherischen Öle?

Die ätherischen Öle stimulieren durch die Verflüchtigung bei Zimmertemperatur die Nervenenden der Nase, die ein Signal an das limbische System (das für Gedächtnis und Empfindungen zuständig ist) und dann an den Hypothalamus senden, der das Hormonsystem reguliert.

Um zum Beispiel einigen typischen Beschwerden der Atemwege entgegen zu wirken, kann man durch das ätherische Eukalyptusöl Abhilfe schaffen; dieses «begünstigt die Lösung des Kathars und den Auswurf und beruhigt gleichzeitig übermäßige Reizungen […] Bei Erkrankungen des Atmungssytems wird die Essenz zur Inhalation in einer Duftlampe verwendet..» (Suzanne Fischer-Rizzi,  Himmlische Düfte: Das grosse Buch der Aromatherapie).

Ein ätherisches Öl, das sich für verschiedene Anwendungen eignet, ist das des Lavendels. Es kann auch für die Herstellung kleiner Duftsäckchen verwendet werden, die man in den Kleiderschrank hängt, um die Wäsche zu parfümieren (es ist auch nützlich um Motten fernzuhalten, die diesen Duft hassen).

Die Auswahl an ätherischen Ölen ist jedoch sehr breit gefächert, genauso wie die verschiedenen Anwendungsbereiche. Daher sind die hier aufgeführten Öle nur ein einfaches Beispiel.

Vom antiken Ägypten über Avicenna bis zur heutigen Zeit: Die Geschichte der Aromatherapie

Ägypter, Griechen und Römer kannten bereits den Nutzen der ätherischen Öle und wandten diese nicht nur bei der Einbalsamierung an, sondern auch als Kosmetika und Heilmittel, wie aus einigen Tafeln ersichtlich, die man in den Asklepios-Tempeln (Asklepios, Gott der Medizin) entdeckte, und auf denen sich auch einige Rezepte für die Herstellung von medizinischen Aromen befanden!

Der Erste, der die Eigenschaften der ätherischen Öle genauer und eingehender beschrieb, war der Philosoph und Arzt Avicenna, während im 16. Jahrhundert Paracelsus das Wort "Quintessenz" als Beschreibung der Seele der Pflanze, ihrer feinsten und reinsten Komponente, einführte.

Gemäß der Theorie und Praxis des berühmten Arztes und Alchemisten wird durch die Destillation die energetische Information der Pflanze freigesetzt; das Öl, das daraus gewonnen wird, ist daher "essentiell" (von Essenz) und in der Lage, auf den analogen Teil beim Menschen zu wirken: die Seele und das energetische Schema, das den Körper unterstützt.

Der Begriff Aromatherapie wurde dagegen in den zwanziger Jahren von René Maurice Gattefossé eingeführt, einem französischen Chemiker, der die kosmetischen Anwendungen der ätherischen Öle erforschte und dabei wichtige Wirkungen des ätherischen Öls des Lavendels auf Brandwunden bemerkte.

Ein anderer Franzose, Christian Valnet, brachte die therapeutischen Aspekte der Essenzen voran, in dem er diese während des zweiten Weltkriegs zur Versorgung der Wunden der Soldaten verwendete.

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND