Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Karitéöl und -butter, nährend und schützen

Haut, nägel, haare

Insbesondere die Butter kann auch vor der Sonnenstrahlung schützen

Sowohl das Karitéöl als auch die -butter sind sehr geschätzt in der Kosmetik wegen ihrer nährenden und schützenden Eigenschaften.

Diese beide Substanzen sind wirkliche Allheilmittel für Haut und Haare, und sie werden erhalten durch die Verarbeitung der Samen von Vitellaria paradoxa, einer Pflanze, die fast ausschließlich in Bereichen Afrikas südlich von der Sahara wächst.

Dieser verholzende Baum mit einem hohen Stamm, der der Familie der Sapotengewächse angehört, ist auch bekannt unter dem Namen "Baum der Jugend" gerade wegen der großen Tugenden, die seinem Samen nachgesagt werden.

Ein charakteristisches Merkmal der Karitébutter ist der hohe Anteil an unverseifbaren Stoffen (im Bereich von 5 bis 15%), deutlich höher als der Anteil in Olivenöl und Avocadoöl. Es sind genau diese Bestandteile, die reich an Provitamin A und E sind (mit antioxidierender Wirkung), die der Butter die berühmten Tugenden geben:

  • antioxidierend
  • elastizierend
  • weichmachend
  • regenerierend

In Anbetracht ihrer nährenden und weichmachenden Kraft kann die Karitébutter pur verwendet werden, um trockene Haut und Haare zu regenerieren. Sie wird des Weiteren auch in der Formulierung vieler Masken für spröde und kaputte Haare verwendet, die für Packungen benutzt werden können.

Diese Substanz zählt außerdem oft zu den Inhaltsstoffen von Sonnenkosmetika, da sie abschirmende Eigenschaften besitzt, nützlich, um vor der Sonnenstrahlung und vor der Wirkung der Witterungseinflüsse zu schützen.

Karitéöl und -butter, ähnliche Eigenschaften für verschiedene Anwendungsarten

Das Karitéöl ist vielleicht nicht so berühmt wie die Butter, aber es besitzt fast dieselben Eigenschaften.

Die Butter ist das Ergebnis der Verarbeitung der öligen Kerne der Karitépflanze, die nachdem sie ausgewählt und gewaschen worden sind, von der lokalen Bevölkerung dann zerkleinert und gemahlen werden. Das Endprodukt dieser komplexen Verarbeitung ist ein zähflüssiger Brei, der dann weiter verarbeitet wird, um die Unreinheiten zu entfernen: so wird die Butter erhalten, die einen charakteristischen leicht süßlichen Geruch hat und die bekannten Eigenschaften besitzt, die zuvor erwähnt worden sind.

Das Karitéöl ist nichts anderes als das Ergebnis einer weiteren Verarbeitung der Butter, das geteilt wird, indem einige Triglyceride entfernt werden. Nach diesem Prozess verliert das Öl einen kleinen Teil der in der Butter enthalten wertvollen Stoffe, aber es ist dennoch ein Produkt mit stark nährenden Eigenschaften.

Sowohl das Karitéöl als auch die Butter können pur verwendet werden, direkt auf der Haut von Gesicht oder Körper: beide ziehen in der Tat leicht ein und lassen die Haut weich und glatt.

 Das Öl kann des Weiteren auch “angereichert” werden durch die Zugabe von ätherischen Ölen, um eine andere Parfümierung zu erhalten, je nach dem persönlichen Geschmack.

Die Wahl zwischen Öl und Butter, die was die "Nährstoffe" angeht sehr ähnlich sind, hängt somit von den Gewohnheiten des einzelnen Verbrauchers oder von der Art der zu behandelnden Haut ab.

Allgemein ist das Öl sicherlich praktischer anzuwenden und es ist wohl geeigneter für eine schnelle Anwendung auf großen Hautbereichen.

Die Butter hingegen ist ideal für lokale Anwendungen, um rissige Ellbogen, Füße, Hände oder Lippen und Augenkonturen zu regenerieren.  

Entdecken Sie die anderen Öle Dr. Giorgini, um Haut und Haare zu nähren und zu revitalisieren.

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND