Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

You're currently on:

 

Die Artischocke, das Naturheilmittel, das der Leber hilft

Cholesterin und Triglyceride

Die Artischocke ist eine bedeutende Hilfe, um die Verdauung und die Leberfunktionalität zu unterstützen

In der Phytotherapie wird die Artischocke (Cynara scolymus) oft verwendet, in Synergie mit anderen Nährstoffen, in der Formulierung von Nahrungsergänzungsmitteln, die eigens entwickelt worden sind, um die Leberfunktion zu unterstützen und, im Allgemeinen, die innere Reinigung unseres Körpers. Die Blätter dieser Pflanze besitzen in der Tat die folgenden Eigenschaften:

  • Verdauungsfunktion;
  • Leberfunktion;
  • Beseitigung von Blähungen;
  • Reinigungsfunktionen des Körpers;
  • Fettstoffwechsel.

Diese krautige Pflanze, die weit verbreitet in den Regionen mit milden Wintern angebaut wird und ihren Ursprung in den südlichen Gebieten Europas hat, ist sicherlich des meisten nicht nur als Digestif bekannt, sondern auch als ausgezeichnetes Gericht, das auf dem Tisch von Feinschmeckern nicht fehlen darf.

Die verschiedenen Verwendungen der Artischocke, vom Alten Rom bis in die heutige Zeit

Die wilde Pflanzenart der Artischocke war schon den Griechen und den Römern bekannt.

Im alten Rom empfahl der griechische Arzt Dioskurides, zu Zeiten des Kaisers Nero, in der Tat die Verwendung der Wurzeln der Artischocke, um Packungen zu erhalten, die nützlich sind um sie unter den Achseln oder an anderen Körperstellen anzuwenden, zu dem Zweck, unangenehme Gerüche zu lindern.

Der Anbau der Pflanze, die wir verwenden und kennen, wurde später nach Europa eingeführt, vermutlich in Sizilien durch die Araber.

Im fünfzehnten Jahrhundert wurde die Artischocke schon als Lebensmittel in Italien verwendet, auch wenn nicht alle einheitlich von der kulinarischen Verwendung überzeugt waren. Im sechzehnten Jahrhundert begann die Pflanze, in Rezeptsammlungen erwähnt zu werden, und sogar Caterina de' Medici wurde eine Schätzerin der Pflanze.

Zwischen dem sechzehnten und dem neunzehnten Jahrhundert begann die Pflanze, auch wegen ihrer phytotherapeutischen Eigenschaften verwendet zu werden: Ihre Blätter wurden in der Tat benutzt, um verschiedene Probleme zu lindern, wie zum Beispiel die Leberinsuffizienz.

Zu derselben Zeit wurden der Droge verschiedenen Eigenschaften zugesprochen, darunter eben auch die reinigenden und diuretischen, die noch heute anerkannt und genutzt werden.

Wählen Sie unter den Nahrungsergänzungsmitteln Dr. Giorgini mit Artischocke das aus, was am geeignetsten für Ihre Bedürfnisse ist!

 


© Developed by CommerceLab

  • DATEN GESCHÜTZT

  • EINFACH UND SICHER BEZAHLEN

  • KOSTENLOSE RÜCKGABE

  • VERSENDUNG INNERHALB 48 STUNDEN

  • HILFE ONLINE

  • WUNSCHZETTEL

  • NATÜRLICHE PRODUKTE

  • 100% MADE IN ITALY
Anmeldung für unseren Newsletter:

 
 

ZAHLUNGSMETHODEN
VERSAND